SICHERHEIT KANN AUCH SCHÖN SEIN
WIR SCHÜTZEN IHRE KOSTBARKEITEN MIT STIL

SICHERHEIT & DESIGN

Zertifizierte Sicherheit bei gleichzeitig ansprechendem Design? Mit den Butzbach Toren ist das möglich.

Im Gegensatz zu marktüblichen schweren Stahltoren, bieten Ihnen einbruchhemmende Butzbach Tore Lichtdurchlässigkeit und eine ansprechende Ästhetik durch Fiberglas, welches zudem stabil und gleichzeitig flexibel ist.

Im Inneren des Gebäudes herrscht eine angenehme und helle Arbeitsatmosphäre.

ZERTIFIZIERUNG

Die einbruchhemmenden Butzbach Tore wurden von der ift Rosenheim GmbH geprüft und zertifiziert.

Je nach Widerstandsklasse (WK) bzw. Resistance Class (RC) werden verschiedene Prüfverfahren durchgeführt, denen die eigens entwickelten Tore standhalten müssen, um die Zertifizierung zu erhalten.

Die Prüfung erfolgt nach den Normen DIN V ENV 1627 und DIN/TS 18194. Die Schutzwirkung wird hierbei in verschiedene Klassen unterteilt.

PRÜFUNGSINHALTE WIDERSTANDSKLASSE 2 (WK2)

Der Gelegenheitstäter versucht, mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keile, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter statischer Belastung nach ENV 1628: 1999

Ablauf: Das Industrietor wird an bestimmten Punkten mit definierten Kräften (1500-3000 N) nach Normvorgaben belastet. Entsprechend der Widerstandsklasse wird mit einer Spaltlehre die Durchgängigkeit geprüft.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter dynamischer Belastung nach ENV 1629: 1999

Belastung des Prüfkörpers an verschiedenen Stellen durch einem Pendelkörper (30 kg Sandsack) in einer Fallhöhe von 800 mm.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen manuelle Einbruchversuche nach ENV 1630: 1999

Hierbei werden manuell verschiedene Schwachpunkte des Industrietores mit Hilfe des Werkzeugsatzes A innerhalb von 3 Minuten auf Herz und Nieren geprüft.

PRÜFUNGSINHALTE RESISTANCE CLASS 2 (RC2)

Der Gelegenheitstäter versucht, mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keile, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter statischer Belastung nach DIN EN 1628

Ablauf: Der Prüfkörper wird an bestimmten Punkten mit definierten Kräften (1500-3000 N) nach Normvorgaben belastet. Entsprechend der Widerstandsklasse wird mit einer Spaltlehre die Durchgängigkeit geprüft.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter dynamischer Belastung nach DIN EN 1629

Belastung des Prüfkörpers an verschiedenen Stellen durch einem Pendelkörper (50 kg Zwillingsreifen) in einer Fallhöhe von 450 mm und mit einer Pendellänge von 1000 mm.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen manuelle Einbruchversuche nach DIN EN 1630

Hierbei werden manuell verschiedene Schwachpunkte des Industrietores mit Hilfe des Werkzeugsatzes A2 innerhalb von 3 Minuten auf Herz und Nieren geprüft.

PRÜFUNGSINHALTE WIDERSTANDSKLASSE 3 (WK3)

Der Täter versucht, zusätzlich mit einem zweiten Schraubendreher und einer Brechstange, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter statischer Belastung nach ENV 1628

Ablauf: Der Prüfkörper wird an bestimmten Punkten mit definierten Kräften (3000-6000 N) nach Normvorgaben belastet. Entsprechend der Widerstandsklasse wird mit einer Spaltlehre die Durchgängigkeit geprüft.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter dynamischer Belastung nach ENV 1629

Belastung des Prüfkörpers an verschiedenen Stellen durch einem Pendelkörper (30 kg Sandsack) in einer Fallhöhe von 1200 mm.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen manuelle Einbruchversuche nach ENV 1630

Hierbei werden manuell verschiedene Schwachpunkte des Industrietores mit Hilfe des Werkzeugsatzes B innerhalb von 5 Minuten auf Herz und Nieren geprüft.

PRÜFUNGSINHALTE RESISTANCE CLASS 3 (RC3)

Der Täter versucht, zusätzlich mit einem zweiten Schraubendreher und einer Brechstange, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter statischer Belastung nach DIN EN 1628

Ablauf: Der Prüfkörper wird an bestimmten Punkten mit definierten Kräften (3000-6000 N) nach Normvorgaben belastet. Entsprechend der Widerstandsklasse wird mit einer Spaltlehre die Durchgängigkeit geprüft.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter dynamischer Belastung nach DIN EN 1629

Belastung des Prüfkörpers an verschiedenen Stellen durch einem Pendelkörper (50 kg Zwillingsreifen) in einer Fallhöhe von 750 mm und mit einer Pendellänge von 1000 mm.

Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen manuelle Einbruchversuche nach DIN EN 1630

Hierbei werden manuell verschiedene Schwachpunkte des Industrietores mit Hilfe des Werkzeugsatzes A3 innerhalb von 5 Minuten auf Herz und Nieren geprüft.

GANZ SCHÖN SICHER -
BUTZBACH WK/RC TORE

Wenn Sicherheit auf Ästhetik trifft - das sind Butzbach WK/RC Tore.
Dabei kommen Ihnen alle Vorteile von unserem stabilen und ansprechenden Werkstoff Fiberglas zugute.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Lichtdurchlässigkeit bis zu 78%
Ansprechende Optik
Zertifizierte Sicherheit
Ansprechende Optik
Ansprechende Optik
Korrosionsbeständig
Wärmedämmend
Flexibel und gleichzeitig stabil

ZERTIFIZIERTE SICHERHEIT -
BUTZBACH WK2/WK3 TORE

RC2 WK2 RC3 WK3
HT40 x x x x
HT60 x x
HT60XL x x
HT80 x x
HT80XL x x
HT150 x x x x
HT150XL x x x x
HT180hybrid x x x x
ST40S x x
Hangartor x

Gerne erhalten Sie von uns weitere Informationen zu unseren Produkten.
Kommen Sie auf uns zu!

Das könnte
Sie auch interessieren